Oktoberwoche

Oktoberwoche

Joachim Schmiedl

Seit 1945 um den Gründungstag, den 18. Oktober, herum stattfindende zentrale Veranstaltung der Schönstatt-Bewegung für verantwortliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. P. Kentenich selbst hielt die Oktoberwochen in den Jahren 1945-1947, 1950 und 1951 sowie 1966 und 1967. Neben der Oktoberwoche in Schönstatt, an der jährlich etwa 1000 Delegierte teilnehmen, gibt es ähnliche Veranstaltungen auch in anderen Ländern, in denen die Bewegung existiert. Auf der Oktoberwoche wird die jährliche >>Jahresparole erarbeitet.


Literatur:

  • J. Kentenich, Krönung Mariens Rettung der christlichen Gesellschaftsordnung (Krönungswoche 1946), Vallendar 1977
  • J. Kentenich, Oktoberwoche 1950, Vallendar-Schönstatt 1993, 424 S.
  • J. Kentenich, Oktoberwoche 1967. Vorträge vom 14. bis 18.10.1967 an die Delegierten der internationalen Schönstattfamilie, verv.O, A 5, 223 S..

Schönstatt-Lexikon:

Herausgeber: Internationales Josef-Kentenich-Institut für Forschung und Lehre e.V. (IKF)

Verlag: Patris-Verlag, Vallendar-Schönstatt – All rights by Patris-Verlag – www.patris-verlag.de

Online-Präsentation: Josef-Kentenich-Institut e.V. (JKI) – www.j-k-i.de

Back

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen