Organisationsprinzip

Organisationsprinzip

Herbert King

Das >>Bau- und Grundgesetz „Bindung nur (aber auch) soweit als nötig, Freiheit soweit als möglich, Geistpflege auf der ganzen Linie in vollendeter und gesicherter Weise“ (LS 1952 I, 30) bestimmt bei Pater Kentenich ganz allgemein das Verhältnis von Geist und Form. Es hat aber speziell auch eine organisatorische Bedeutung. Deswegen nennt er es oft einfach O. Es geht darum, das Zusammenspiel von Organisation, Freiheit und „Geist“ so zu gestalten, dass das Organisatorische und gesetzlich-strukturell Festgelegte („Bindung nach unten“) möglichst in den Hintergrund tritt und umso mehr Freiräume entstehen für Initiativen, >>“Hochherzigkeit“, Strömungen und das Wachstum eines Lebensorganismus. Dies muss allerdings bewusst gewollt und gepflegt sein. >>Geistpflege gehört als wichtigstes und soziologisch relevantes Element zu den beiden anderen notwendig dazu. >>Föderalismus, >>Geist und Form, >>Regierungsprinzip, >>Subsidiarität.


Schönstatt-Lexikon:

Herausgeber: Internationales Josef-Kentenich-Institut für Forschung und Lehre e.V. (IKF)

Verlag: Patris-Verlag, Vallendar-Schönstatt – All rights by Patris-Verlag – www.patris-verlag.de

Online-Präsentation: Josef-Kentenich-Institut e.V. (JKI) – www.j-k-i.de

Back