Natur und Gnade

Natur und Gnade

Natur und Gnade Paul Vautier 1. Theologiegeschichtliches 2. Natur und Gnade als Thema bei P. Kentenich 3. Die „vier Eigenschaften der harmonischen Verbindung von Natur und Gnade 4. Systematische Reflexion 5. Weitere Kontexte der Rede von Natur und Gnade 1. Theologiegeschichtliches Die anfangs dieses Jahrhunderts vertraut klingende Formulie-rung „gratia non destruit, sed praesupponit et perficit...

Naturrecht

Naturrecht Herta Schlosser Naturrecht ist gegenwärtig ein sehr umstrittener Begriff. Zwischen Naturrecht und Naturgesetz wird nicht immer streng unterschieden. Die heutige Terminologie versteht in der Regel unter Naturgesetz im menschlich personalen Bereich das natürliche Sittengesetz, unter Naturrecht hingegen die in der Menschennatur grundgelegte Rechtsordnung. Das Naturgesetz bezieht sich auf das Gute, das Naturrecht auf das...

Neue Gemeinschaft

Neue Gemeinschaft Herbert King Hier finden Sie diesen Artikel im .doc-Format: http://downloads.eo-bamberg.de/5/484/1/50691350196329327439.doc 1. „Alte“ und „neue“ Gemeinschaft 2. Prozess der Gemeinschaft 3. Gestalt der Gemeinschaft 3.1. Verhältnis von Selbständigkeit und Eingebundensein 3.2. Ethik der Gemeinschaft – Miteinander, Ineinander, Füreinander, Verantwortung, Vertrag und Abmachung 3.3. „Seelische“ Gemeinschaft 3.4. Religiös-christliches Gepräge der neuen Gemeinschaft 3.5. Geist (Leben) und...

Neue Gemeinschaft – Fortsetzung

Neue Gemeinschaft – Fortsetzung Herbert King 3.4. Religiös-christliches Gepräge der neuen Gemeinschaft   Mit der neuen Gemeinschaft hat Pater Kentenich einen ausgesprochen religiösen Typ von Gemeinschaft geschaffen. Von neuer Gemeinschaft im vollen Sinn kann erst dann die Rede sein, wenn auch das religiöse Element eine bewusste und aktive Rolle spielt. Neue Gemeinschaft bedeutet auch Erneuerung...

Neuer Mensch

Neuer Mensch Herta Schlosser 1. Zeitgeschichtlicher Kontext. 2. Das Neue am Neuen Menschen. 2.1. Idealgebunden 2.2. Ganzheitlich integriert 2.3. Geistbeseelt 2.4. Liebebeseelt 2.5. Welt verbunden 2.6. Geschichte gestaltend 2.7. Gott verbunden 1. Zeitgeschichtlicher Kontext. Die Leitidee des Neuen Menschen gewann Pater Kentenich in der Auseinandersetzung mit Zeitströmungen. Er berührte damit das „Grundproblem der heutigen Zeit“...

Neuer Mensch in neuer Gemeinschaft

Neuer Mensch in neuer Gemeinschaft Herta Schlosser „Der >>neue Mensch in der >>neuen Gemeinschaft mit universellem apostolischem (>>Apostolat) Einschlag“ ist >>Zielgestalt Schönstatts, seine leitende Idee. Sie kennt eine überzeitliche und zeitbedingte Prägung. Die überzeitliche Prägung fasst Pater Kentenich folgendermaßen: „Der hier gemeinte ’neue Mensch‘ ist der geistbeseelte und idealgebundene Mensch, fern von aller Formversklavung und...
Back