Übertragung und Weiterleitung

Übertragung und Weiterleitung

Übertragung und Weiterleitung Paul Vautier 1. Übertragung P. Kentenich formulierte 1934 ein „Gesetz der organischen Übertragung und Weiterleitung“. Es beschreibt Wurzeln, Bedeutung und Entwicklung menschlicher Bindungen (Beziehungen) und ist Kernpunkt seiner >>“Zweitursachenlehre“. Eine Vorstufe davon ist das Gesetz der Übertragung und Loslösung (JPT 1931, 114-129). „Übertragung“ wird von P. Kentenich in verschiedenem Sinn gebraucht: Als...

Übertragung und Weiterleitung

Übertragung und Weiterleitung Paul Vautier 1. Übertragung P. Kentenich formulierte 1934 ein „Gesetz der organischen Übertragung und Weiterleitung“. Es beschreibt Wurzeln, Bedeutung und Entwicklung menschlicher Bindungen (Beziehungen) und ist Kernpunkt seiner >>“Zweitursachenlehre“. Eine Vorstufe davon ist das Gesetz der Übertragung und Loslösung (JPT 1931, 114-129). „Übertragung“ wird von P. Kentenich in verschiedenem Sinn gebraucht: Als...

Ungelebtes Leben

Ungelebtes Leben M. Erika Frömbgen (Gesetz des ungelebten Lebens) Das Gesetz des ungelebten Lebens wird im Sprachgebrauch Schönstatts mit unterschiedlichem Bedeutungsinhalt verwendet. 1. Primär entwicklungsbezogen Danach wirkt sich das Gesetz des ungelebten Lebens vorzugsweise in der Jugend als „seelischer Schichtwechsel“ aus, den P. Kentenich in den dreißiger Jahren wie folgt beschreibt: „Instinktiv streckt die Seele...

Universalismus

Universalismus Lothar Penners Hinweis: Schönstatt-Lexikon ONLINE ist noch im Aufbau. Deswegen sind in diesem Artikel die Verweise noch nicht verlinkt. Wir danken für Ihr Verständnis. Universalität, der Blick für das Ganze und ein sich Verhaltenkönnen zum Ganzen (Universalität dem Subjekt nach) ist ein Grundzug gesunden Daseins und zeigt sich letztlich als eine unverstellte Offenheit für...

Unterscheidung der Geister

Unterscheidung der Geister Herbert King Seit den Zeiten der paulinischen Gemeinden (vgl. 1 Kor 12,10) gibt es das Bemühen, die „Geister zu unterscheiden“, um urteilen zu können, ob eine Anregung vom >>Teufel, vom eigenen „Fleisch“ oder von Gott komme. Im Laufe der Jahrhunderte versuchte man, Kriterien der Unterscheidung zu beschreiben. Hier ist besonders Ignatius von...
Back

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen