Sendung

Sendung

Herta Schlosser

Von Sendung spricht das Alte Testament in den Berufungsgeschichten der Propheten. Im Neuen Testament ist Jesus der Gesandte schlechthin, der seinen Jüngern Anteil an seiner Sendung gibt: „Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch“ (Joh 20,21; vgl. auch Mt 28,19; Mk 16,15). Die Sendung Christi ist es, das Reich Gottes für den einzelnen Menschen, für die Gesellschaft und für die ganze Welt zu verkünden. Jeder Glaubende ist gesandt Zeugnis zu geben, dass Gott mit seiner unbedingten Liebe jeden Menschen anruft, von jedem aber eine Antwort aus freier Entscheidung erwartet.

Demgemäß geht Pater Kentenich davon aus, dass grundsätzlich jeder Christ und jede religiöse Gemeinschaft in je eigener Art dem Sendungsauftrag Christi verpflichtet ist. Pater Kentenich spricht von einer dreifachen >>Zielgestalt der Sendung Schönstatts im Sinne der originellen >>Spiritualität Schönstatts. Er orientiert sich dabei an jenem Menschen, der sich in unüberbietbarer Weise Gott zur Verfügung stellte: an >>Maria. Denn sie war es, die durch ihr freies Ja Christus erstmals der Welt brachte, und sie ist es, die Christus immer wieder bringt. Die vollkommene Hingabe an Maria, an ihre Person und ihre Sendung führt tief in die Sendung Christi ein, weil „das Wesentlichste ihres Wesens“, das „Innerste ihres Innern“ (OW 1950, 278) Christus ist.

Nach Pater Kentenich muss in der gegenwärtigen geistigen Auseinandersetzung hinsichtlich der christlichen Weltsendung Bewusstseinsbildung einsetzen. Er ist daher der Überzeugung: „Sendungsbewusstsein genügt nicht, es muss zur Sendungsergriffenheit werden“ (OB 1948, 23 – vgl. NM).

>Apostolat


Literatur:

  • J. Kentenich, Brief zum 18. Oktober 1948. Oktoberbrief 1948, Auszüge in: NM .

Schönstatt-Lexikon:

Herausgeber: Internationales Josef-Kentenich-Institut für Forschung und Lehre e.V. (IKF)

Verlag: Patris-Verlag, Vallendar-Schönstatt – All rights by Patris-Verlag – www.patris-verlag.de

Online-Präsentation: Josef-Kentenich-Institut e.V. (JKI) – www.j-k-i.de

Back

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen