GM2009-46 Maria die Erzieherin

GM2009-46 Maria die Erzieherin

Aus: Maria – Mutter und Erzieherin (1954) – Vorträge, XIV (1967)

„Ihre Heiligtümer sind Werde- und Werkstätten des neuen Menschen und der neuen Gemeinschaftsordnung, wie Gott heute beide haben will, damit die Kirche ihre Zeitaufgaben vollkommen erfüllen kann.“ (Maria – Mutter und Erzieherin (1954), 188.)

„Sie ist die „Erzieherin der christlichen Völker (…) die Lehrmeisterin und Gestalterin des neuen Menschen in der neuen Gemeinschaft, wie die Zukunft der Kirche sie verlangt.“ (Maria – Mutter und Erzieherin (1954), 188.)

„Wie sieht der neue Mensch aus, der hier erzogen wird von der Gottesmutter, dieweilen sie ja in einzigartiger Weise von Gott geplant ist als die Erzieherin des Menschen und der Gemeinschaft im Sinne des neuesten Zeitenufers. So haben wir es in der Familie aufgefasst schon seit 1912.“ (Vorträge, XIV (1967), 64.)

Aus: Pater Kentenich-Texte zum Thema „Gottesmutter Maria“ – Zusammengestellt von Pater Dr. Herbert King (2009) – http://www.schoenstatt-patres.de/cms-king/index.php

Back