GwdK2010/11-7-12 Personale Bindung (Netzwerk)

GwdK2010/11-7-12 Personale Bindung (Netzwerk)

Pater Kentenich, 1968.

Die Zukunft der Kirche hängt ab von der personalen Bindung. Da haben Sie den Ausdruck. Schönstatt – jetzt als Beispiel -ist nicht geworden durch große Vorträge. Nicht, als wenn nicht Vorträge gehalten worden wären. Doch. Aber lauter Vorträge, die letzten Endes aufgegriffen, was in der Schmiede der Kleinarbeit zuerst zusammengehämmert oder gesehen worden ist. Das ist eine Arbeit Tag und Nacht im Hintergrunde, die kaum jemand beachtet hat. Das ist an sich keine neue Formulierung; die wird nur zu leicht vergessen, wenn nicht im Hintergrunde Personen zur Verfügung stehen und personale Bindungen bekommen. Also jedenfalls meine ich, das dürfen Sie nie vergessen: Wenn wir Erfolg haben wollen, dürfen Sie nicht bloß auf große Vorträge sich einstellen, nicht auf Massensuggestion, sondern das muß alles im kleinsten Kleinen erst erarbeitet und verarbeitet werden.

 

Back