GwdK2010/11-2-05 „Wesentlich andere Erziehungsweise“

GwdK2010/11-2-05 „Wesentlich andere Erziehungsweise“

Vortrag vom 31. Dezember 1965. Vorträge, II (1965), 272.

Und wenn wir auf der andern Seite uns wiederum sagen lassen, daran erinnern lassen ‑ ja, das ist halt fast eine Phrase heute: Pluralistischer Gesellschaftsordnung gehen wir entgegen. Wir ahnen das gar nicht, wie viele Gefahren eine pluralistische Gesellschaftsordnung in sich birgt, die auch übertragen wird auf die pluralistische religiöse Weltordnung, übertragen wird auch auf die heidnische Welt. Wissen Sie, morgen, übermorgen werden wir spüren: die Kirche braucht heute eine wesentlich andere Erziehungsweise als gestern und ehegestern. Menschen, die heute hinaus wollen auf die hohe See des Lebens, wie müssen die verankert sein, tiefer als je verankert sein im Schoße der Kirche, im Schoße des dreifaltigen Gottes!

Back

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen