Mechanistisches Denken

Mechanistisches Denken

Mechanistisches Denken Herta Schlosser Mechanistisches Denken ist nach Pater Kentenich die Epoche prägende Denkform, die er durch >>organisches Denken überwinden will. Er typisiert: Mechanistisches Denken trennt unter dem Gesichtspunkt des Denkobjekts “im Objekt die >>Erstursache von der >>Zweitursache, es löst die Idee vom >>Leben und bevorzugt deshalb lebensfremde Abstraktionen”. Mechanistisches Denken “atomisiert das Leben”, Lebensvorgänge,...
Datenschutz
Wir, Josef-Kentenich-Institut (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Josef-Kentenich-Institut (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.