Abkürzungen & Literaturverzeichnis

 Abkürzungen

Bibliographische Abkürzungen richten sich nach:

Kasper, Walter et. al. (Hg.): Abkürzungsverzeichnis. In: Lexikon für Theologie und Kirche3, Band 11, Freiburg i. Br.; Basel; Rom; Wien (2001), 692*-746*.

In dieser Arbeit benutzte Abkürzungen der Dokumente des Zweiten Vatikanischen Konzils:

AA  Dekret über das Laienapostolat „Apostolicam actuositatem“.
DV  Dogmatische Konstitution über die göttliche Offenbarung „Dei verbum“.
GS  Pastorale Konstitution über die Kirche in der Welt von heute „Gaudium et spes“.
LG  Dogmatische Konstitution über die Kirche „Lumen gentium“.
PO  Dekret über Dienst und Leben der Priester „Presbyterorum ordinis“.
UR  Dekret über den Ökumenismus „Unitatis redintegratio“.


Literaturverzeichnis

  • ADLER, Nikolaus (1960): Herz. II. In der Schrift, in: HÖFER, Josef; RAHNER, Karl Lexikon für Theologie und Kirche1, Band 5, Freiburg i.Br. Herder (1960), 285-286.
  • AUGUSTINUS: ver. rel., in: Lössl Josef (Hg.): Augustinus. De vera religione – Die wahre Religion. Zweisprachige Ausgabe. Eingeleitet, übersetzt und herausgegeben von Josef Lössl, Augustinus Opera. Werke, Bd. 68, Paderborn; München; Wien; Zürich, Ferdinand Schöningh (2007).
  • BAUMAN, Zygmunt (2005): Flüchtige Moderne, Frankfurt am Main, Suhrkamp (2005).
  • BAUMAN, Zygmunt (2005): Moderne und Ambivalenz, Hamburg, Hamburger Ed (2005).
  • BENEDIKT XVI. (2011): Ansprache Seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI. im Deutschen Bundestag, in: SEKRETARIAT DER DEUTSCHEN BISCHOFSKONFERENZ (Hg.): Verlautbarungen desApostolischen Stuhls Nr. 189. Apostolische Reise Seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI. nach Berlin, Erfurt und Freiburg, 22.-25. September 2011, Bonn (2011), 30-38.
  • BENEDIKT XVI. (2011): Ansprache Seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI. an engagierte Katholiken aus Kirche und Gesellschaft, in: SEKRETARIAT DER DEUTSCHEN BISCHOFSKONFERENZ (Hg.): Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls Nr. 189. Apostolische Reise Seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI. nach Berlin, Erfurt und Freiburg, 22.-25. September 2011, Bonn (2011), 145-151.
  • BERGSON, Henri (1985): Das Mögliche und das Wirkliche, in: BERGSON, Henri: Denken und schöpferisches Werden. Aufsätze und Vorträge, Frankfurt am Main. Syndikat (1985), 110- 125.
  • BERNANOS, Georges (1936): Tagebuch eines Landpfarrers, Einsiedeln; Freiburg i. Br., Johannes Verl (22009)
  • BEYER, Peter (2001): Religion as Communication in Niklas Luhmann’s „Die Religion der Gesellschaft“, in: Soziale Systeme 7 (2001), Heft 1, 46-55.
  • BOFF LEONARDO (1986): Der Beitrag der Befreiungstheologie zum neuen Paradigma, in: KÜNG, Hans: Das neue Paradigma von Theologie, Zürich, Benziger [u.a.] (1986), 169- 182.
  • BOFF, Leonardo (1993): Jesus Christus, der Befreier, Freiburg im Breisgau; Basel; Wien, Herder (1993).
  • BRANTZEN, Hubertus (1996): Methode, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.) Schönstatt- Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1996), 261-263.
  • BRANTZEN, Hubertus (2006): „Spurensuche“. Ein geistlicher Weg mit dem Gott des Lebens, in: Lebendiges Zeugnis 61 (2006), Heft 1, 5-19.
  • CARDIJN, Josef (o. J.): Führe mein Volk in die Freiheit! Vollständige Übersetzung aus dem französischen Original „Va Libérer mon peuple!“ Gedanken von Joseph Cardijn zu wesentlichen Themen unserer Zeit, hg. von Johann Ascherl, Jugendbildungsstätte der KAB & CAJ Waldmünchen, CAJ Bundesleitung, Waldmünchen (o. J.).
  • CARDIJN, Josef (1964): Laien im Apostolat, Kevelaer, Butzon & Bercker (1964).
  • CASTELLS, Manuel (2001): Der Aufstieg der Netzwerkgesellschaft, Opladen , Leske Budrich (2001).
  • CHENU, Marie-Dominique (1991): Kirchliche Soziallehre im Wandel, Fribourg [u.a.], Edition Exodus (1991).
  • DENZINGER, Heinrich (2005): Kompendium der Glaubensbekenntnisse und kirchlichen Lehr-entscheidungen, Freiburg im Breisgau [u.a.], Herder (402005).
  • EBERTZ, Michael N. (2006): II- 1.2.8. Frauen und die katholische Kirche in Deutschland, in: KLÖCKER, Michael (Hg.): Handbuch der Religionen. 12. EL 2006, Band 2, Landsberg, Olzog-Verl, 1-15.
  • EBERTZ, Michael N.; KAESER-CASUTT, Damian (2011): WG am Kirchplatz (St. Gallen). Lebensraumorientierte Seelsorge am Beispiel der Kurzhörspiele „WG am Kirchplatz“ beim Ostschweizer Regionalradio FM1, in: HILBERATH, Bernd Jochen (Hg.): Grenzgänge sind Entdeckungsreisen, Ostfildern, Matthias-Grünewald-Verl (2011), 142-156.
  • ECKHOLD, Margit (2006): „Ohne die Frauen ist keine Kirche zu machen!“. Ein Zeichen der Zeit endlich wahrnehmen, in: HÜNERMANN, Peter: Das Zweite Vatikanische Konzil und die Zeichen der Zeit heute. [Karl Kardinal Lehmann in Dankbarkeit und Verbundenheit zum 70. Geburtstag], Freiburg i.Br., Herder (2006), 103-115.
  • ENGELHARD, Daniela (2012): „Die Beweislast liegt nicht bei den Frauen“. Ein Gespräch mit der Osnabrücker Seelsorgeamtsleiterin Daniela Engelhard, in: Herder Korrespondenz 66 (2012), Heft 3, 123-128.
  • FELDMANN, Christian (2005): Gottes sanfter Rebell, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (2005).
  • FRÖMBGEN, M. Erika (1996): Seele, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.): Schönstatt-Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar-Schönstatt. Patris-Verl (1996), 370–373.
  • FUCHS, Peter (2005): Das Gehirn ist genauso doof wie die Milz, Weilerswist (2005).
  • GERBER, Michael (2008): Zur Liebe berufen. Pastoraltheologische Kriterien für die Formung geistlicher Berufe in Auseinandersetzung mit Luigi M. Rulla und Josef Kentenich, Würzburg, Echter Verl (2008).
  • GERNERT, Johannes (2010): Generation Porno, Köln , Fackelträger-Verl (2010).
  • GERWING, Manfred; SCHMIEDL, Joachim (1996): Geschichte, Geschichtsauffassung, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.): Schönstatt-Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar- Schönstatt. Patris-Verl (1996), 112-115.
  • GRILLMEIER, Aloys (1967): Kommentar zum Dritten Kapitel der Dogmatischen Konstitution über die göttliche Offenbarung ‚Dei Verbum‘ [Ökumenismus, Bischöfe, Ordensleben, Priesterausbildung, Erziehung, nichtchristliche Religionen, Offenbarung, Laienapostolat, Religionsfreiheit], Freiburg i.Br. Herder (1967), 528-557.
  • GRÖZINGER, Albrecht (1995): Praktische Theologie als Kunst der Wahrnehmung, Gütersloh, Gütersloher Verl.-Haus (1995).
  • HAFNER, Johann (2003): Selbstdefinition des Christentums. Ein systemtheoretischer Zugang zur frühchristlichen Ausgrenzung der Gnosis, Freiburg i Br.; Basel; Wien, Herder (2003).
  • HEIMBACH-STEINS, Marianne (2012): Zitat aus Konradsblatt 2012, Nr. 8. ohne weitere Angabe.
  • HÖHN, Hans-Joachim (2012): „Gleicht Euch nicht an!“. Die Identität der Kirche und ihre Distanz von der Welt, in: Herder Korrespondenz 66 (2012), Heft 1, 11-16.
  • HÜNERMANN, Peter (1997): Die Frage nach Gott und der Gerechtigkeit. Eine kritische dogmatische Reflexion auf die Pastoralkonstitution, in: FUCHS, Gotthard: Visionen des Konzils, Münster. Lit (1997), 123-143.
  • HÜNERMANN, Peter (2006): Gottes Handeln in der Geschichte. Theologie als Interpretatio temporis, in: PRÖPPER, Thomas; BÖHNKE, Michael: Freiheit Gottes und der Menschen. Festschrift für Thomas Pröpper, Regensburg, Pustet (2006), 109-135.
  • ILLIES, Florian (2001): Generation Golf, Frankfurt, Fischer-Taschenbuch-Verl (2001).
  • JOHANNES XXIII. (1962): Ansprache zur Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils (11. Oktober 1962), in: KAUFMANN, Ludwig Johannes XXIII., Fribourg; Brig. Ed. Exodus (1990), 116–150.
  • JOHANNES XXIII. (1963): Enzyklika „Pacem in terris“. Über den Frieden unter allen Völkern in Wahrheit, Gerechtigkeit, Liebe und Freiheit, Recklinghausen, Paulus Verl (1963).
  • JOHANNES PAUL II (1994): Apostolisches Schreiben „Ordinatio Sacerdotalis“. Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe vom 22. Mai 1994.
  • KENTENICH, Josef (1917): Brief vom 8. April 1917 an Prof. Rademacher, in: KASTNER, Ferdinand: Unter dem Schutze Mariens, Paderborn (1939).
  • KENTENICH, Josef (1935): Ansprache zum Silbernen Priesterjubiläum am 15. August 1935. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1936): Der Heroische Mensch. Vorträge zu Priesterexerzitien. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1939): 2. Gründungsurkunde vom 18.10.1939, in: KENTENICH, Josef: Schönstatt. Die Gründungsurkunden, Vallendar-Schönstatt (1995), Nr. 59-61.
  • KENTENICH, Josef (1941): Brief vom 31.12.1941, in: BOLL, Günther M.: Texte zum 20. Januar 1942. nicht editiert, Band I (1973).
  • KENTENICH, Josef (1942): Weihevortrag für den Sponsa-Kurs vom 05.01.1942. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1944): Marianische Werkzeugsfrömmigkeit. Geschrieben 1944 in Dachau, Vallendar-Schönstatt, Schönstatt-Verl (1974).
  • KENTENICH, Josef (1948): Brief zum 18.10.1948. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1949): Studie aus dem Jahr 1949. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1949): Oktoberbrief 1949 an die Schönstattfamilie. geschrieben in Buenos Aires/Argentinien, nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1950): Brief vom 30. April 1950. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1950): Oktoberwoche 1950. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1950): Grundriß einer neuzeitlichen Pädagogik für den katholischen Erzieher. Vorträge der Pädagogischen Tagung 1950, Vallendar-Schönstatt (1971).
  • KENTENICH, Josef (1951): Schlüssel zum Verständnis Schönstatts. geschrieben 1951 aus der Schweiz, in: BOLL, Günther M. Texte zum Verständnis Schönstatts, Vallendar-Schönstatt. Patris-Verl (1974).
  • KENTENICH, Josef (1952): Brief an Turowski vom 2. April 1952. unveröffentlicht.
  • KENTENICH, Josef (1952): Brief an Joseph Schmitz, geschrieben in Santiago /Chile ab dem 3.5.1952. Veröffentlicht unter dem Titel: Das Lebensgeheimnis Schönstatts, I. Teil: Geist und Form, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1971).
  • KENTENICH, Josef (1952): Studie, begonnen am 08.12.1952. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1953): Brief vom 10.04.1953. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1953): Brief an P. Menningen vom 09.12.1953, in: HUG, Heinrich M. (Hg.): Mach heimisch in ihr Führerfähigkeiten, Berg Sion (1997), 42–49.
  • KENTENICH, Josef (1954): Zwanzigerbrief. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1955): Chronik-Notizen 1955. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1955): Brief an P. Menningen 1955. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1955): Chronik Notizen 1955. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1956): Studie. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1956): Vortrag vor Marienschwestern am 18.10.1929 aus dem Generalbrief 1956. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1957): Chronik-Notizen 1957 fürs Archiv. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1960): Apologia pro vita mea. Entstanden im Februar 1960, in: KENTENICH, Josef: Zum Goldenen Priesterjubiläum, Berg Sion (1985), 113-115.
  • KENTENICH, Josef (1961): What is my philosophy of education?, in: SCHLOSSER, Herta (Hg.): Philosophie der Erziehung. Prinzipien zur Formung eines neuen Menschen- und Gemeinschaftstyps, Vallendar-Schönstatt (1991), 39-89.
  • KENTENICH, Josef (1961): Brief Juli 1961. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1963): Studie 1963. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1963): Vortrag 2, in: KENTENICH, Josef: Vorträge 1963; 1-11. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1963): Vortrag 8, in: KENTENICH, Josef: Vorträge 1963; 1-11. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1963): Vortrag 10, in: KENTENICH, Josef: Vorträge 1963; 1-11. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1963): Vortrag 11, in: KENTENICH, Josef: Vorträge 1963; 1-11. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1964): Studie 1964. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1964): Vortrag II an Pars Motrix 1964, in: KENTENICH, Josef Vorträge an die Pars Motrix 1962-1967. Band I-VII. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1965): Rom-Vorträge. Vorträge für die Leitung der Schönstätter Verbände in Rom, gehalten vom 17.11. bis 21.12.1965. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1965): Vortrag zur symbolischen Grundsteinlegung des Rom-Heiligtums am 08.12.1965, hrg. vom Schönstatt-Institut Diözesanpriester; Textbearbeitung Andreas Brath, Oskar Bühler (o.J.).
  • KENTENICH, Josef (1965): Vortrag vom 17.12.1965 in Rom, primär an die Frauengemeinschaften gerichtet, nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1965/1966): Vorträge III, in: KENTENICH, Josef: Vorträge, I-XVII (1965- 1966) = Propheta Locutus est. Vorträge und Ansprachen von Pater J. Kentenich aus seinen drei letzten Lebensjahren, nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1965/1966): Vorträge V, in: KENTENICH, Josef: Vorträge, I-XVII (1965- 1966) = Propheta Locutus est. Vorträge und Ansprachen von Pater J. Kentenich aus seinen drei letzten Lebensjahren, nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1967): Predigt vom 18.03.1967, in: KENTENICH, Josef: Vorträge, I-XVII (1965-1966) = Propheta Locutus est. Vorträge und Ansprachen von Pater J. Kentenich aus seinen drei letzten Lebensjahren, nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1967): Exerzitien für Schönstattpriester vom 19.-24. November 1967, nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1967): Exerzitien für Schönstattpatres vom 27.11.-01.12. 1967, nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1967): Weihnachtstagung 1967, 4. Vortrag. nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1968): Vortrag vom 10.02.1968 bei der Internationalen „Standesleiter-tagung“ der Schönstatt-Patres, nicht editiert.
  • KENTENICH, Josef (1968): Grußwort Essen = Mit Maria hoffnungsfreudig und siegesgewiß in die neueste Zeit, nicht editiert.
  • KING, Herbert (1995): Neues Bewusstsein. Spuren des Gottesgeistes in unserer Zeit, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1995).
  • KING, Herbert (1996): Neue Gemeinschaft, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.): Schönstatt- Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar-Schönstatt. Patris-Verl (1996), 273-280.
  • KING, Herbert (1998): Josef Kentenich. Ein Durchblick in Texten I, In Freiheit ganz Mensch sein, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1998).
  • KING, Herbert (2006): Überlegungen zu einer Theologie der Erfahrung des Wirkens Gottes, Lebendiges Zeugnis 61 (2006), Heft 1, 36–42.
  • KING, Herbert (2008): Freiheit und Verantwortung. Studien zu Joseph Kentenichs Projekt „Neuer Mensch“, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (2008).
  • KING, Herbert (2011): Das Anliegen der Psychologie in Joseph Kentenich /Schönstatt, Regnum. Schönstatt international – Reflexion und Dialog 45 (2011), Heft 4, 174–187.
  • KLEIN, Stephanie (2005): Erkenntnis und Methode in der Praktischen Theologie, Stuttgart, Kohlhammer (2005).
  • KLINGER, Elmar (2003): Kirche und Offenbarung. Die neue Systematik in der Theologie, Münchner Theologische Zeitschrift 54 (2003), 127–140.
  • KNOBLOCH, Stefan (1995): Was ist Praktische Theologie?, Freiburg, Schweiz, Universitäts-verlag (1995).
  • KOSLOWSKI, Peter (2004): Ambivalenz – Ambiguität – Postmodernität, Stuttgart-Bad Cannstatt, Frommann-Holzboog (2004).
  • LECHNER, Martin (2004): Pastoraltheologie als Wissenschaft, in: KONFERENZ DER BAYERISCHEN PASTORALTHEOLOGEN (Hg.): Christliches Handeln – Kirchesein in der Welt von heute. Pastoraltheologisches Lehrbuch in der Welt von heute, München, Don Bosco (2004), 233-252.
  • LEHMANN (2006): Neue Zeichen der Zeit. Unterscheidungskriterien zur Diagnose der Situation der Kirche in der Gesellschaft und zum kirchlichen Handeln heute. Eröffnungsreferat von Karl Kardinal Lehmann bei der Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda am 19. September 2005, Bonn, Sekretariat der Dt. Bischofskonferenz (2006).
  • LEHMANN, Karl (2006): Das II. Vatikanum – ein Wegweiser. Verständnis – Rezeption – Bedeutung, in: HÜNERMANN, Peter: Das Zweite Vatikanische Konzil und die Zeichen der Zeit heute. [Karl Kardinal Lehmann in Dankbarkeit und Verbundenheit zum 70. Geburtstag], Freiburg. Herder (2006), 11-26.
  • LEISTERT, Oliver (2011): Generation Facebook, Bielefeld , Transcript-Verl (2011).
  • LUBAC, Henri de (1968): Die Kirche, Einsiedeln, Johannes Verl (1968).
  • LUHMANN, Niklas (1982): Liebe als Passion. Zur Codierung von Intimität, Frankfurt am Main, Suhrkamp (1982).
  • LUHMANN, Niklas (1987): Soziologische Aufklärung/4 (1987).
  • LUHMANN, Niklas (1989): Die Ausdifferenzierung der Religion, in: LUHMANN, Niklas: Gesellschaftsstruktur und Semantik. Studien zur Wissenssoziologie der modernen Gesellschaft, Band 3, Frankfurt am Main. Suhrkamp (1989), 259-357.
  • LUHMANN, Niklas (1997): Die Gesellschaft der Gesellschaft, Frankfurt am Main, Suhrkamp (1997).
  • LUHMANN, Niklas (1998): Gesellschaftsstruktur und Semantik/3. Studien zur Wissens- soziologie der modernen Gesellschaft (1998).
  • LUHMANN, Niklas (1998): Religion als Kommunikation, in: TYRELL, Hartmann: Religion als Kommunikation, Würzburg, Ergon-Verl (1998), 135–146.
  • LUHMANN, Niklas (2002): Die Religion der Gesellschaft, Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft (2002).
  • METTE, Norbert (1991): Das Problem der Methode in der Pastoraltheologie. Methodische Grundlagen in den Handbüchern des deutschsprachigen Raumes, in: Pastoraltheologische Informationen 11 (1991), Heft 2, 167-187.
  • MÜLLER, Klaus; WERBICK, Jürgen (2001): Wahrheit. IV. Systematisch-theologisch, in: KASPER, Walter [u.a.] (Hg.): Lexikon für Theologie und Kirche3: Band 10, Freiburg i. Br.; Basel; Wien, Herder (2001), 935–938.
  • NASSEHI, Armin (1995): Religion und Biographie. Zum Bezugsproblem religiöser Kommunikation in der Moderne, in: WOHLRAB-SAHR, Monika (Hg.): Biographie und Religion. Zwischen Ritual und Selbstsuche, Frankfurt/Main [u.a.]. Campus-Verl (1995), 103-126.
  • NASSEHI, Armin (2009): Religiöse Kommunikation. Religionssoziologische Konsequenzen einer qualitativen Untersuchung, in: BERTELSMANN STIFTUNG (Hg.): Woran glaubt die Welt? Analysen und Kommentare zum Religionsmonitor 2008, Gütersloh. Verl. Bertelsmann-Stiftung (2009), 169-203.
  • NASSEHI, Armin; SAAKE, Irmhild (2004): Die Religiosität religiöser Erfahrung. Ein systemtheoretischer Kommentar zum religionssoziologischen Subjektivismus, in: Pastoraltheologie 93 (2004), 64-81.
  • OSTHEIMER, Jochen (2008): Zeichen der Zeit lesen. Erkenntnistheoretische Bedingungen einer praktisch-theologischen Gegenwartsanalyse, Stuttgart, Kohlhammer (2008).
  • PENNERS, Lothar (1983): Eine Pädagogik des Katholischen. Studien zur Denkform P. Joseph Kentenichs, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1983).
  • PENNERS, Lothar (1996): Geist und Form, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.): Schönstatt- Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1996), 104-106.
  • PENNERS, Lothar (2006): Von der Spur zur Vorsehung. Zur Phänomenologie einer Struktur, in: Lebendiges Zeugnis 61 (2006), Heft 1, 29-35.
  • RAHNER, Johanna (2012): Die Zeit drängt. Muss über Frauen im kirchlichen Amt immer noch gestritten werden?, in: Herder Korrespondenz 66 (2012), Heft 2, 65-69.
  • RAHNER, Karl (1966): Das Konzil – ein neuer Beginn. Vortrag beim Festakt zum Abschluß des II. Vatikanischen Konzils im Herkulessaal der Residenz in München am 12. Dezember 1965, Freiburg [u.a.] , Herder (1966).
  • RAHNER, Karl (1967): Zur Theologischen Problematik einer „Pastoralkonstitution“, in: RAHNER, Karl: Schriften zur Theologie, Band VIII, Zürich; Einsiedeln; Köln, Benziger (1967), 613-636.
  • RAHNER, Karl (1977): Priestertum der Frau?, in: RAHNER, Karl; KREUTZER, Karsten; RAFFELT, Albert: Karl Rahner. Sämtliche Werke, Bd. 30, Freiburg i.Br. [u.a.], Herder (2009), 511- 522.
  • RAHNER, Karl (1980): Grundkurs des Glaubens, in: RAHNER, Karl: Schriften zur Theologie, Band XIV, Zürich; Einsiedeln; Köln, Benziger (1980), 48-62.
  • RATZINGER, Joseph (1968): Kommentar zum Ersten Kapitel des Ersten Teils der Pastoralkonstitution Gaudium et spes [Mission, Priesterdienst und Leben, pastorale Konstitution, Ehevotum, Exkurs „Humanae vitae“, Geschäftsordnung, Chronik des Konzils, vorbereitete Schemata, Konzilsliteratur], Freiburg i.Br., Herder (1968), 313-354.
  • RUGGIERI, Guiseppe (2006): Zeichen der Zeit. Herkunft und Bedeutung einer christlich- hermeneutischen Chiffre der Geschichte, in: HÜNERMANN, Peter: Das Zweite Vatikanische Konzil und die Zeichen der Zeit heute. [Karl Kardinal Lehmann in Dankbarkeit und Verbundenheit zum 70. Geburtstag], Freiburg i.Br., Herder (2006), 61-70.
  • SANDER, Hans-Joachim (2005): Theologischer Kommentar zur Pastoralkonstitution über die Kirche in der Welt von heute. Gaudium et spes, in: HÜNERMANN, Peter; BAUSENHART, Guido; SIEBENROCK, Roman (Hg.): Herders theologischer Kommentar zum Zweiten Vatikanischen Konzil. Dignitatis humanae / kommentiert von Roman A. Siebenrock [u.a.], Band 4, Freiburg i. Br. [u.a.]. Herder (2005), 581–886.
  • SCHLOSSER, Herta (1996): Gesellschaftsordnung, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.): Schönstatt-Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1996), 120- 122.
  • SCHLOSSER, Herta (1996): Neuer Mensch, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.): Schönstatt- Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1996), 281-284.
  • SCHLOSSER, Herta (1996): Organisches Denken, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.): Schönstatt-Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1996), 286- 291.
  • SCHLOSSER, Herta (1996): Sein, Seinsordnung, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.): Schönstatt-Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1996), 374- 377.
  • SCHMIDT, Marie (2012): Schlachtfeld Frau. Es muss endlich ein Ende haben mit Heidi Klum und der Dressur des weiblichen Körpers. Die britische Feministin Laurie Penny plädiert für einen starken jungen Feminismus von heute, DIE ZEIT vom 08.03.2012, 47.
  • SCHULZ THUN, Friedemann von (1994): Miteinander Reden 1. Störungen und Klärungen, Hamburg, Reinbek (1994).
  • SECKLER, Max (1985): Der Begriff der Offenbarung, in: KERN, Walter; POTTMEYER, Hermann J.; SECKLER, Max (Hg.): Handbuch der Fundamentaltheologie. Traktat Offenbarung, Band 2, Freiburg i. Br. Herder (1985), 60-83.
  • SOBRINO, Jon (1996): Gemeinschaft, Konflikt und Solidarität in der Kirche, in: ELLACURÍA, Ignacio; SOBRINO, Jon (Hg.): Mysterium Liberationis. Grundbegriffe der Theologie der Befreiung, Band 2, Luzern (1996), 851-878.
  • STRADA, Angel (1996): Zeitenstimmen, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.): Schönstatt- Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar-Schönstatt. Patris-Verl (1996), 438-442.
  • THEOBALD, Christoph (2006): Zur Theologie der Zeichen der Zeit. Bedeutung und Kriterien heute, in: HÜNERMANN, Peter (Hg.): Das Zweite Vatikanische Konzil und die Zeichen der Zeit heute. [Karl Kardinal Lehmann in Dankbarkeit und Verbundenheit zum 70. Geburtstag], Freiburg i.Br., Herder (2006), 71–84.
  • THOMAS, Günter (2006): Kommunikation des Evangeliums – oder: Offenbarung als Re-entry, in: THOMAS, Günter; SCHÜLE, Andreas (Hg.): Luhmann und die Theologie, Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft (2006), 15-32.
  • THOMAS, Günter; SCHÜLE, Andreas (2006): Einleitung. Perspektiven der theologischen Rezeption Niklas Luhmanns, in: THOMAS, Günter; SCHÜLE, Andreas (Hg.): Luhmann und die Theologie, Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft (2006), 1-12.
  • UNKEL, Hans-Werner (1980): Theologische Horizonte des praktischen Vorsehungsglaubens, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1980).
  • UNKEL, Hans-Werner (1981): Leben aus dem praktischen Vorsehungsglauben, Vallendar- Schönstatt, Patris Verlag (1981).
  • UNKEL, Hans-Werner (1996): Partikularexamen, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.): Schönstatt-Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1996), 302- 303.
  • VAUTIER, Paul (1996): Zweitursache, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.): Schönstatt- Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1996), 444-447.
  • VAUTIER, Paul (2006): Die Spuren Gottes lesen lernen. Hilfestellungen aus dem geistlichen Weg Pater Kentenichs, in: Lebendiges Zeugnis 61. Jahrgang (2006), Heft 1, 51–56.
  • WEIGAND, Rudolf; WOLF, Peter (1996): Kirche, in: BRANTZEN, Hubertus [u.a.] (Hg.): Schönstatt-Lexikon. Fakten, Ideen, Leben, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1996), 199- 202.
  • WELKER, Michael (1992): Einfache oder multiple Kontingenz? Minimalbedingungen der Beschreibung von Religion und emergenten Strukturen sozialer Systeme, in: KRAWIETZ, Werner (Hg.): Kritik der Theorie sozialer Systeme. Auseinandersetzungen mit Luhmanns Hauptwerk, Frankfurt am Main, Suhrkamp (1992), 355-370.
  • WERBICK, Jürgen (1998): Offenbarung. VI. Systematisch-theologisch, in: KASPER, Walter [u.a.] (Hg.): Lexikon für Theologie und Kirche3, Band 7, Freiburg i. Br., Herder (1998), 993-995.
  • WERBICK, Jürgen (2005): Den Glauben verantworten, Freiburg i.Br.; Basel; Wien, Herder (2005).
  • WERBICK, Jürgen (2011): Vater unser. Theologische Meditationen zur Einführung ins Christsein, Freiburg i.Br , Herder (2011).
  • ZERFAß, Rolf (1974): Praktische Theologie als Handlungswissenschaft, in: KLOSTERMANN, Ferdinand; ZERFAß, Rolf (Hg.): Praktische Theologie heute, München, Kaiser (1974), 164- 177.
  • ZIEGLER, August (1970): Texte zum Vorsehungsglauben von Pater Joseph Kentenich, herausgegeben von P. August Ziegler, Vallendar-Schönstatt, Patris-Verl (1970).
  • ZULEHNER, Paul M. (1991): Fundamentalpastoral. Kirche zwischen Auftrag und Erwartung, Düsseldorf , Patmos-Verl (1991).
Back